Aspen

The Power of Four! Aspen ist Amerikas bekanntester und wohl auch beliebtester Skiort für Ihren Skiurlaub. Nicht ohne Grund. Vier abwechslungsreiche Skigebiete mit 509 Pistenkilometern, meterhoher Champagne Powder, 300 Sonnentage, Western-Atmosphäre und vielleicht ein leibhaftiger Hollywood-Star am Nebentisch: Dies alles und vieles mehr macht Aspen so unvergleichlich und lockt Skifreaks aus aller Welt magisch in die Rocky Mountains zum Skifahren. Es sind freilich nicht nur die Stars, die dem gemütlichen Städtchen sein einzigartiges Flair verleihen. Aspen hat von allem nicht nur etwas, sondern jede Menge zu bieten. Mit unzähligen Restaurants, Bistros, Bars und Clubs findet jeder etwas für seinen Geschmack und Geldbeutel. Vom gemütlichen Pizza-Shack bis zum High-End-Fine-Dining wird alles geboten. Natürlich gehört dazu auch ein riesiges Shopping-Angebot mit Flagship-Stores nahezu aller großen Skibekleidungsfirmen, Designergeschäften, Galerien, Juwelieren, Souvenirshops usw. Übrigens, Aspen ist das grünste Skiresort der Welt - Lifte werden mit Windkraft gespeist, Pistenraupen fahren mit Biodiesel. Vom Extremskifahrer bis zum Anfänger findet hier jeder die richtigen Hänge für einen abwechslungsreichen Skiurlaub. Ein kostenloses Bus-System (im Liftpreis enthalten) sorgt für schnellen und bequemen Transport in das jeweilige Skigebiet.

Entfernung zum Ort

ca. 8 Min. nach Aspen

Höhe des Skigebiets

2.451 - 3.018 m

Längste Abfahrtsstrecke

5,6 km

Abfahrten

122, davon 18 % Anfänger, 30 % Mittel, 16 % Fortgeschritten, 36 % Experte

Bedeutende Abfahrten

Ruthie´s > Strawpile

Lifte

5

Durchschnittlicher Schneefall/Jahr

7,6 m

Könner

Genuss

Folgende unserer Touren machen Halt in Aspen:

Aspen Basic - USA
Stars Of Colorado - Neu

Entfernung zum Ort

Gondel direkt im Ort

Höhe des Skigebiets

2.421 - 3.417 m

Längste Abfahrtsstrecke

4,8 km

Abfahrten

76, davon 48 % Mittel, 26 % Fortgeschritten, 26 % Experte

Bedeutende Abfahrten

Gentleman´s Ridge

Lifte

8

Durchschnittlicher Schneefall/Jahr

7,6 m

Könner

Genuss

Folgende unserer Touren machen Halt in Aspen:

Aspen Basic - USA
Stars Of Colorado - Neu

Entfernung zum Ort

ca. 8 Min. nach Aspen

Höhe des Skigebiets

2.401 - 3.018 m

Längste Abfahrtsstrecke

4,8 km

Abfahrten

44, davon 35 % Anfägner, 39 % Mittel, 21 % Fortgeschritten, 5 % Experte

Bedeutende Abfahrten

Jacob´s Ladder

Lifte

8

Durchschnittlicher Schneefall/Jahr

5,1 m

Könner

Genuss

Folgende unserer Touren machen Halt in Aspen:

Aspen Basic - USA
Stars Of Colorado - Neu

Entfernung zum Ort

Ski-In/Ski-Out Resort, ca. 16 Fahrminuten nach Aspen

Höhe des Skigebiets

2.470 - 3.813 m

Längste Abfahrtsstrecke

8,5 km

Abfahrten

94, davon 6 % Anfänger, 47 % Mittel, 17 % Fortgeschritten, 30 % Experte

Bedeutende Abfahrten

Split Tree

Lifte

20

Durchschnittlicher Schneefall/Jahr

7,6

Könner

Genuss

Folgende unserer Touren machen Halt in Aspen:

Aspen Basic - USA
Stars Of Colorado - Neu

Wissenswertes über Aspen:

  • 110 Restaurants, Bistros, Bars, Clubs etc. gibt es in den vier Skigebieten. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei: Vom gemütlichen Pizza-Shack bis zum High-End-Fine-Dining-Erlebnis bietet Aspen/Snowmass jedem Geschmack (und jedem Geldbeutel) das Richtige.
  • Ein riesiges Shopping-Angebot mit Flagship-Stores nahezu aller großen Skibekleidungsfirmen, Designergeschäfte, Galerien, Juweliere, Souvenirs, etc.
  • Große und kleine Supermärkte, Metzger, Regionalmarkt
  • 4 Kinos, 3 Theater und Museen
  • ca. 10 Skiverleiher
  • Eine der größten Skischulen in Nordamerika – hier kann jeder noch was lernen.
  • nur 5 (Aspen) bzw. 9 km (Snowmass Village) vom Flughafen Aspen entfernt

Stumböck-Tipps:

  • First Tracks, Seit die Ersten auf der Piste! (Einschreibung am Tag davor in der Talstation oder dem Information Centre)
  • Unser Tipp für Musikbegeisterte: Wenn Sie während Ihrer Skireise abends noch Energie haben, besuchen Sie auf jeden Fall ein Konzert in Aspens berühmtestem und besten Music Club, dem Belly Up. Hier spielt jedes Jahr eine Vielzahl bekannter Musiker wie etwa Ben Harper, Snoop Dogg, Lynyrd Skynyrd, ZZ Top, Tiesto, Social Distortion, Damien and Stephen Marley, B.B. King, SEAL, Chris Isaak und viele mehr. Absolute Empfehlung unsererseits!

Freizeitangebot:

  • über 65 Kilometer gespurte Langlaufloipen
  • NASTAR, Skirennen für Jedermann
  • Naturetours: Begleiten Sie einen Naturexperten durch die Bergwelt und erfahren Sie viel Interessantes über die alpine Umgebung, die Tierwelt im Winter, Lawinen etc.
    Schneeschuhwandern

 

 

Skireisen USA

Im Folgenden werden wir Ihnen einige Fakten, Informationen und Hinweise und hoffentlich genug Motivationschübe geben, damit auch Sie von einem Skiurlaub in den USA überzeugt werden.

Im Flugzeug hat man die vollmundigen, romantisch verklärenden Bezeichnungen „champagne powder" oder „cold smoke" noch belächelt und betrachtet auch jetzt, vor der ersten Abfahrt, die weiße Pracht erstmal misstrauisch. Sieht ja auch nicht anders aus als daheim. Man fährt los und setzt gewohnt viel Kraft in den ersten Schwung. In der nächsten Sekunde passiert ziemlich viel:
a) Sie wundern sich zuerst über den fehlenden Widerstand,
b) folgern dann gekonnt, dass die vergleichsweise beachtliche Höhenlage + große Entfernung zum nächsten Ozean + geringe Luftfeuchtigkeit + Kälte nichts anderes bedeuten kann als 95% Luftanteil in einem Kubikmeter Schnee und
c) Ihnen entfährt der erste Glücksschrei. Oder im Fall oberbayerischer Herkunft ein kurzes „Gar ned moi so schlecht...".

Sitzt man im Sessellift und gibt sich als Europäer zu erkennen, entsteht in 99% der Fälle sofort ein Gespräch über den Schnee hier und den Schnee bei uns und meistens stehen die Chancen nicht schlecht, dass man auf einen Geheimtipp eingeladen wird (in erster Linie natürlich aus purer Nettigkeit, ein klein bisschen aber auch um zu checken, ob die Alpenskifahrer wirklich solche Profis sind).

Dieser grandiose Pulver wird ständig von der Ski Patrol überwacht, im Notfall gesprengt und dann freigegeben. Das hat den Vorteil, dass überall, wo kein Seil davorhängt, gefahren werden kann und dieser Bereich dann auch als sicher anzusehen ist. Das gilt auch für die Waldabfahrten, das legendäre Tree-Skiing. Gilt diese Variante in den Alpen aufgrund der vielen Tannenwälder als Tabu, punkten die USA hier eindeutig mit geräumigen Birkenwäldern in welchen Grenzen nur vom eigenen Können gesetzt werden. Apropos Ski Patrol: sehen Sie ein Schild wie "Langsam Fahren!", stehen die Chancen gut, dass die Patrol ums Eck steht und zu schnellen Fahrern eine Geldstrafe verpasst.

Wenn man den einen Unterschied zwischen Skifahren in den Alpen und Skifahren in den USA erklären möchte, lassen Sie mich aus eigener Erfahrung sprechen: Ich habe selbst längere Zeit in Beaver Creek gearbeitet, unter anderem auch als Skilehrer. Und ich war vollkommen baff, als mir klar wurde, dass es hier nicht um Technik, Skiabstand, Körperhaltung und Erfüllungsdruck geht, sondern um Spaß. Während man in den Alpen hauptsächlich nach Präzision und Perfektion strebt, geht es den Eltern in Amerika am Ende des Tages nicht darum, ob ihr Kind einwandfreie Parallelschwünge hinbekommt sondern darum, dass es lacht. Das Tempo wird vom Schüler vorgegeben und nicht vom Lehrer. Genauso ist es mit dem Skifahren in den USA allgemein: Der Spaß steht im Vordergrund, es herrscht ein freundliches Miteinander und wenn man im Tiefschnee zwischen den Bäumen doch mal jemand anderem begegnet grüßt man kurz und fährt weiter.

Stumboeck Club
Club Reisen Stumböck GmbH & Co. KG
Rosenheimer Str. 108
83064 Raubling
Tel.: 0049 [0]8035 96 60 - 0
E-Mail: information@stumboeck.com